Einsatz der Allgemeinen Genehmigungen / BAFA informiert
Container2

Bei zahlreichen genehmigungspflichtigen Ausfuhren müssen Exporteure keine einzelne Ausfuhrgenehmigung erlangen, sofern eine „Allgemeine Genehmigung (AGG)“ pauschal angewendet und genutzt werden kann. Neben den Allgemeinen Genehmigungen der EU (EU 001 bis EU 006) gibt es auch weitere nationale Befreiungen von der Einzelgenehmigungspflicht (AGG 12 bis 27). Da die nationalen AGG immer bis zum 31. März eines Jahres gültig sind, steht nun die übliche Verlängerung an.

Das BAFA hat diese Verlängerung der nationalen AGG ab 01. April nun angekündigt. Die Veröffentlichung im Bundesanzeiger erfolgt noch im März 2017.

Neben der Übersicht über die bestehenden AGG hat das BAFA in seiner Vorabinformation die aktuellen Anpassungen sowie die jeweiligen Bedingungen und den Registrierungsweg auf der folgenden Internetseite übersichtlich aufgeführt: http://www.bafa.de/DE/Aussenwirtschaft/Ausfuhrkontrolle/Antragsarten/Allgemeine_Genehmigungen/allgemeine_genehmigungen_node.html